Denkmalschutz und Denkmalpflege: sanierungsplanung mit erfahrung

Die Denkmalpflege am Schloss Neuenhof wird von Günter H. Müller geleitet
Die Denkmalpflege am Schloss Neuenhof wird von Günter H. Müller geleitet

Der Umgang mit historischer, denkmalgeschützter Bausubstanz ist eines unserer Spezialgebiete - sehen Sie hierzu unsere neue Website, die sich ausschließlich der Sanierung, der Denkmalpflege und dem Denkmalschutz widmet: sanierungdenkmalschutz.de

 

Zu unserer Bauplanung im Denkmalschutz gehören der Umbau, die Erweiterung, die Revitalisierung, Sanierung und Umgestaltung denkmalgeschützter Immobilien, die Fassadensanierung und Erweiterung bestehender Bausubstanz. Wir gewährleisten, dass unsere Baumaßnahmen den gültigen Normen des Denkmalschutzes entsprechen und somit steuerlich anrechenbar und förderfähig sind.

 

Historische Konstruktionen können wir  mit traditionellen Baustoffen restaurieren. So arbeiten wir gezielt nach den Wünschen unseres Kunden und den Bestimmungen des Denkmalschutzes. Unser Büro für Bauplanung hat große Erfahrung auf dem Gebiet der Denkmalpflege und in der Zusammenarbeit mit Landes- und Bundesbehörden und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

 

Mauerwerksanierung mit historischen Mörtelmischungen ist ebenso ein Aufgabengebiet unserer Bauplanung, wie die Restaurierung alter Dach- und Wandkonstruktionen. 

 

Fachwerksanierung in originaler Holzart und in handwerklicher Zimmermannstradition ist auch kein Problem. Hier können wir detailgetreu den ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Die historischen Schlosstürme wurden mit Eichenholz aus der Region verstärkt und komplett mit Sauerländer Schiefer neu eingedeckt. Neue Wetterfahnen aus Schmiedeeisen krönen wieder die Turmspitzen, und alle Holzteile strahlen wieder in der historischen Farbfassung.

Sanierung denkmalgeschützter Immobilien durch Fachplaner und Restauratoren

Wir planen die denkmalgerechte Sanierung eines Bauernhauses ebenso sorgfältig und sachkundig wie die Restaurierung eines historischen Schlossteiches. Profitieren Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung aus Sanierung und Restaurierung von denkmalgeschützten Gebäuden, vom Barockschloss bis zum Herrenhaus, vom Wohnhaus bis zur Kirche, vom historischen Mauerwerk bis zum Fachwerkhaus.

Unsere Bauplanung im Denkmalschutz genießt Anerkennung in ganz NRW

In der Februarausgabe 2015 stellt das Dachbau - Magazin auf vier Seiten unser Denkmalpflegeprojekt Schloss Neuenhof ausführlich vor. Neben den Türmen wurden das gesamte Schlossdach und große Teile des historischen Dachstuhls restauriert und saniert. Bei dieser Dachsanierung waren - neben uns als erfahrene Planer - gerade die versierten Handwerker gefragt, die mit traditionellen Arbeitstechniken und historischen Baustoffen problemlos arbeiten können. Eine denkmalgerechte Dachsanierung wird mit unserem Team zu einem weithin sichtbaren Erfolg für unsere Bauherren.

Fachwerkhaussanierung als Planungsaufgabe im Denkmalschutz

Eine alte Remise drohte einzustürzen, denn das Schieferdach und die Fassade aus Fachwerk waren morsch und angefault.

In Abstimmung mit den Denkmalbehörden habn wir die Sanierungsarbeiten geplant und die Sanierungsarbeiten geleitet. Es wurden ausschließlich heimisches Baumaterial und historische Handwerkstechnik verwendet. Nach Fertigstellung der Arbeiten ist das denkmalgeschützte Fachwerkhaus saniert und in ein sehr großzügiges Einfamilienhaus umgewandelt worden, das sogar die KfW- Anforderungen an Energieeffizienz erfüllt.

Bauplanung für Sanierung und Umbau historischer Gebäude im Denkmalschutz

Sanierung Dach
Dachsanierung im Denkmalschutz

Das alte Gemeindehaus und der Kirchturm in Witten- Rüdinghausen wurden im Rahmen unserer Leistungen bei Denkmalschutz und Denkmalpflege gründlich saniert.

Danach haben wir die alte Dorfkirche in ein modernes, behagliches Einfamilienhaus umgebaut. Denn die untere und obere Denkmalbehörde war von unserem Planungskonzept so überzeugt, dass der Umbau in kürzester Zeit durchgeführt werden konnte.

Die junge Bauherrenfamilie hat jetzt richtig viel Platz für sich, riesige Kinderzimmer und einen eigenen Aussichtsturm! Und das alles zu guten Konditionen, denn die marode Kirche mit großem Gartengrundstück war günstig zu kaufen, und die Sanierungskosten überstiegen nicht den Kalkulationsrahmen.

Denn unsere Sanierungsplanung im Denkmalschutz erstellt auch die Kostenplanung für Modernisierung und Restaurierung alter Häuser jeder Größe. Und da die aktuelle Kostenentwicklung immer erkennbar bleibt, wird kein Bauherr von einer Kostenlawine überrollt.

Denkmalpflege und Denkmalschutz sind ständige Aufgaben unserer Sanierungsplanung

Sanierung Denkmalschutz
Sanierung in der Denkmalpflege, Wasserschloss Neuenhof

Sanierungsarbeiten zur Denkmalpflege am Wasserschloss Neuenhof. Nach unserer Planung wurden das Hauptdach, die Schlosstürme, der Rittersaal und die Gräften saniert. Mit Spezialmörtel nach historischer Rezeptur ging es dem Wasserverlust an den Kragen, denn für die Standsicherheit des Schlosses ist es unbedingt notwendig, dass alle Eichenpfähle der spätmittelalterlichen Fundamentierung immer komplett im Wasser stehen. Die Mauerwerkssanierung denkmalgeschützter Immobilien erfordert eine enge Zusammenarbeit von Mörtelhersteller und Bauleitung, damit das alte Mauerwerk für viele Jahrzehnte stabil und trocken bleibt.

Sanierung des denkmalgeschütztes Dachstuhls :  es zeigten sich enorme Defizite an der Stabilität der alten Eichenbalken. So mussten nach einem Einsturz einer Zimmerdecke sämtliche Deckenbalken ersetzt werden. Auch viele Sparrenauflager waren vermodert und von Nagekäfern zerstört, hier konnten duch Holzschutz- und Ertüchtigungsmaßnahmen fast alle alten Sparren erhalten bleiben.

Sanierung und Restaurierung des Schlossteichs im Rahmen der Denkmalpflege

Abschließend erfolgte 2018 dann nach archäologischen Grabungen im Bereich des Barockgartens die Sanierung und Restaurierung des Schlossteiches und der historischen Begräbnisinsel. Es wurden die eingestürzten Mauern abgetragen und nach gründlicher Vorarbeit originalgetreu wieder aufgemauert. Dann wurden die noch erhaltenen Natursteinmauern neu verfugt. Hierzu konnten wir den historischen Mörtel durch eine chemische Untersuchung neu herstellen lassen. Nun ist der Schlossteich wieder für weitere 300 Jahre gut ummauert.

Diese Maßnahmen zur Denkmalpflege, die nach unserer detaillierten Sanierungsplanung erfolgten, wurden vom Landschaftsverband LWL und der Deutschen Stiftung Denkmalpflege gefördert und mängelfrei abgenommen.

 

Ein Baudenkmal aus dem 13. Jh. in der Altbausanierung im Denkmalschutz

Wir haben die Planung und Überwachung der Bauarbeiten zum Denkmalschutz durchgeführt (RN- Foto R. Schmitz)
Wir haben die Planung und Überwachung der Bauarbeiten zum Denkmalschutz durchgeführt (RN- Foto R. Schmitz)

Das Calvin- Haus in Schwerte erstrahlt nach 700 Jahren wieder neu


Dieses Baudenkmal aus dem 13. Jh. hat viel erlebt - erst städtisches Weinhaus am historischen Marktplatz, dann Freikirche, Lager und im letzten Weltkrieg fast völlig zerstört. Nur die Fassade hat noch das originale Mauerwerk und seine Form behalten. Vor einigen Jahren wollte sich die ev. Kirche als jetzige Eigentümerin von diesem herrlichen Gebäude trennen. Durch den Einsatz und die baufachlichen Argumente von Dipl. Ing. Günter H. Müller konnte das zum Glück für alle Schwerter verhindert werden. Denn unser Sanierungsplan und unser neues Nutzungskonzept überzeugte die Entscheidungsgremien sofort, so dass bald darauf schon mit dem Umbau des Hauses und der Sanierung des historischen Gebäudeteils begonnen werden konnte. Die alten Fotos zeigen deutlich, wie wichtig guter Denkmalschutz für die Identität einer gewachsenen Altstadt ist. Und das alles dennoch bezahlbar bleibt, dafür sind wir von mehreren Projekten der Denkmalpflege in NRW bekannt.

Wir erarbeiten das optimale Sanierungskonzept für jede denkmalgeschützte Immobilie

Stuckdecke im Schloss Neuenhof - frisch restauriert nach historischem Vorbild
Stuckdecke im Schloss Neuenhof - frisch restauriert nach historischem Vorbild

Durch die exakte Einhaltung des Finanzierungsplans konnten erhebliche Bundesmittel für die Maßnahmen zur Denkmalpflege am Schloss Neuenhof in Lüdenscheid eingesetzt werden. Die durchnässten Außenwände konnten trockengelegt werden, im Inneren des Schlosses wurden von Schädlingen zerstörte Holzbalken ersetzt und historische Stuckdecken restauriert.

Hierbei haben wir die historische Bauweise in unserer Sanierungsplanung berücksichtigt: statt Gipskarton und Aluminiumschienen kamen Stroh-/ Lehmwickel zum Einsatz, die mit mehreren Lagen Lehmputz und einem Stuckauftrag den historischen Zustand der Decke wiederherstellen konnten.

Auch denkmalgeschützte Teich- und Gartenanlagen werden von uns im Rahmen unserer Planungsarbeiteng der Denkmalpflege saniert und restauriert.

Sanierungsplanung im Denkmalschutz für Dachsanierung und Mauerwerksanierung

Wir sind spezialisiert auf die Sanierung denkmalgeschützter Immobilien
Denkmalschutz und Denkmalpflege an altem Herrenhaus in Hagen
Dachsanierung mit Naturschiefer an einem Baudenkmal in NRW
Der historische Schlossturm nach der Dachsanierung

Die Denkmalpflege umfasst anspruchsvolle Arbeiten nach alter Handwerkstradition. Wir setzen auf leistungsfähige Fachbetriebe aus der Region, die sich in der Denkmalpflege einen Namen gemacht haben. Neben Schieferdeckung und Metalldeckung waren bei dieser Dachsanierung auch alte Schmiedekunst und Zimmerarbeiten in historischer Arbeitsweise gefragt.

Wenn vor der Dachdeckung der gesamte Dachstuhl saniert werden muss, ist das eine Herausforderung für uns Bauplaner. Denn der Denkmalschutz erforderte ein Umdenken in der statischen Berechnung, wenn eine Dachkonstruktion aus vergangenen Jahrhunderten ertüchtigt werden.

Die Dachsanierung von alten, morschen Eichenbalken durch zusätzlich eingebaute Balken aus abgelagerter heimischer Eiche und ggf. Stahlstreben muss sorgfältig geplant werden.

 

Die historische Farbfassung von Zierelementen kann von unserem Restaurator genau nach historischem Vorbild wieder zum Leuchten gebracht werden. Das betrifft Ornamente auf Türen und Fassaden ebenso wie Dachgesimse und Verkleidungen von Traufen und Turmhauben.

 

Nach Fertigstellung der Sanierungsarbeiten ist dann ein gutes Stück alter Baukunst in NRW vor dem Verfall gerettet worden. Sanierte Baudenkmale locken immer viele Besucher an, die spüren, welche Sorgfalt und welches Formgefühl die denkmalgeschützten Immobilien auszeichnen.

 

Mit unserer Sanierungsplanung im Denkmalschutz sorgen wir für die Erhaltung  jedes Baudenkmals in NRW, vom Schloss bis zum Wachturm, vom Bauernhaus bis zum Herrenhaus.

 

Sehen Sie hierzu auch unsere Website zur Sanierung im Denkmalschutz.

 

 

Wir helfen bei der Beantragung von Fördermitteln und der Verhandlung mit den Denkmalbehörden

Der ständige Kontakt zu den unteren und oberen Denkmalbehörden garantiert Ihnen, dass unsere Planungen zu Maßnahmen der Denkmalpflege immer mit den Aufsichtbehörden abgestimmt sind und genehmigt werden. So können auch die ggf. beantragten öffentlichen Fördermittel zeitnah bewilligt und ausgezahlt werden Auch Zuwendungen der DSD, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, können mit unserer Unterstützung beantragt werden.

Ingenieurbüro Dipl. Ing. Günter H. Müller, VDA