· 

Pellets- Primärofen für hohe KfW- Zuschüsse

Ökologisch heizen und hohe kfw-zuschüsse nutzen

Gerade bei der Abwägung der energetisch relevanten Maßnahmen, die in einem Neubau oder bei einer Sanierung eingesetzt werden können, ist die Kosten/ Nutzenanalyse sehr hilfreich. Viele Dämmmethoden kosten viel, bringen aber wenig für eine ausgeglichene Energiebilanz.

Eine gute Möglichkeit, sofort viel für die Umwelt zu tun und gleichzeitig hohe Fördermittel von der KfW in Anspruch nehmen zu können, ist der Einbau eines Pelletsprimärofens. Die Kosten liegen etwas höher als für einen modernen Gas- Brennwertkessel, aber man heizt ökologisch, preiswert und unabhängig von schwankenden Gaspreisen. Diese Heizungsart verbessert deutlich die für die KfW- Anträge detailliert aufgeschlüsselte Energiebilanz des gesamten Hauses, dazu gibt es noch Zuschüsse für den Einbau des Pellets- Primärofens.

Außerdem erspart dieser Ofen, im Wohnzimmer aufgestellt, den Bau eines Heizraums und die Investition in einen Kaminofen!

ökologisch heizen mit einem Pelletsprimärofen
Pellets- Primärofen in einem von uns sanierten Bauernhaus in Herscheid (NRW)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ingenieurbüro Dipl. Ing. Günter H. Müller, VDA